Die Ware wird verpackt angeliefert, allerdings in Großpackungen. Damit spart man an vielen Einzelverpackungen, folglich an unnötigem Müll. Den Großteil der Ware beziehe ich in Papiersäcken á 25 Kilo (Haferflocken, Reis etc). Ein paar Produkte wie Gewürze oder Öl/Essig werden in Pfandeimern gebracht, die ich nach Gebrauch auswasche und für eine Wiederbefüllung an den Händler zurückschicke. Bei Trockenfrüchten oder Gummibärchen lässt sich die Plastikverpackung nicht umgehen – sie sind empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und müssen gut geschützt werden.

Die Ware ist in den Lebensmittelspendern stets verschlossen und damit vor Schädlingsbefall sowie dem direkten Kontakt mit Kunden geschützt. Unverpackt Läden werden (genau wie der konventionelle Einzelhandel) von der Lebensmittelüberwachung regelmäßig kontrolliert. Die Behältnisse werden vor dem Befüllen gründlich gereinigt. Durch eine Sichtkontrolle beim Auffüllen kann ein Schädlingsbefall frühzeitig erkannt und die Ware aus dem Verkauf genommen werden.

Bei „Lela Lose“ stehen Zero Waste Neulingen oder Spontaneinkäufern jederzeit Behältnisse zur Verfügung. Dabei hat der Kunden verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Es werden Mehrwegbehälter wie Baumwollbeutel oder Vorratsdosen in verschiedenen Größen verkauft. Man kann sich aber auch kostenlos an der „Kunden für Kunden“ Kiste bedienen – dabei handelt es sich um gespülte Altgläser, die andere Kunden vorbei gebracht haben.

Das Sortiment umfasst glutenfreie Alternativen wie Mais Penne, glutenfreie Haferflocken oder Reismehl. Die Produkte tragen eine spezielle Kennzeichnung, weitere Allergene und Inhaltsstoffe sind bei allen Produkten sichtbar ausgeschildert. Da die Lebensmittelspender mit offenen Großgebinden befüllt werden und die Kunden ihre Behältnisse offen abfüllen, können etwaige Partikel (Allergene) im Verkaufsraum vorhanden sein. Es kann ggf. vorkommen, dass allergene und nicht – allergene Produkte auf diese Weise miteinander Kontakt haben. Starke Allergiker müssen den Einkauf in Eigenverantwortung handhaben.

Ich möchte jedem die Möglichkeit geben, bei “ Lela Lose“ einkaufen zu können. Als Vegetarierin setze ich selbst auf vorwiegend pflanzliche Ernährung und weiß wie schwierig es sein kann, Alternativen zu finden. Das Sortiment ist nicht auf eine bestimmte Ernährungsform ausgerichtet, so werden auch Milchprodukte oder Eier angeboten. Der Großteil der Produkte ist vegan (spezielle gekennzeichnet), die Süßigkeiten Ecke sogar zu 100%.

Beim Kuchen – und Kaffeeangebot ist für Jedermann gesorgt, ebenso beim Frühstück / Brunch . Gerne mal vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen ♥

Ab einem Betrag von 5€ kann man seinen Einkauf mit Karte bezahlen.

Ich freue mich über jeden Besuch besonders im Rahmen der Schulbildung / Weiterbildung. Es ist wichtig, dass sich Menschen im frühen Alter mit der Thematik auseinandersetzen. Ich bitte vorab um eine Anfrage, um wichtige Details abzuklären.

Ich komme gerne für einen Vortrag / eine Produktvorstellung vorbei – dabei kann die Veranstaltung sowohl im privaten als auch öffentlichen Raum statt finden. Ich bitte um Anfragen vorab, um wichtige Details abzuklären.

Kontakt
close slider